>> Wie ensteht ein Stickmuster?



Den Anfang jedes Stickauftrages macht eine Vorlage Ihres individuellen Motivs. Bevorzugt als JPEG, PDF oder Vektordatei nehmen wir ihr Motiv an. Weiterhin benötigen wir Informationen wie Größe des Musters, Beschaffenheit des Untergrundstoffes und die Anzahl der relevanten Farben. Nun beginnt das "Punchen". Hierbei wird die Vorlage mit einer speziellen Software in maschinenverwertbare Informationen umgewandelt. Ein Stickprogramm beinhaltet jede einzelne Koordinate eines Stiches. Damit können dann die Parameter, wie Stichart, Stichlänge, Stichdichte, Stichrichtung, Reihenfolge der Farben, Farbwechsel und Fadenschneiden festgelegt werden. Nach Erstellung des Stickprogramms kann die Produktion anlaufen, wobei die Textilien in Rahmen gespannt werden und mit Vlies verstärkt werden. Nachdem die Maschine den Stickvorgang beendet hat, werden die Textilien ausgespannt und den zuständigen Mitarbeitern zur Nachbearbeitung, Endkontrolle und Verpackung übergeben. Ihre Ware ist versandfertig oder steht zur Abholung bereit.